Erste Vermutungen sind da, der Schwangerschaftstest bestätigt es und spätestens mit dem ersten Ultraschallbild des Frauenarztes gibt es Gewissheit: Ich bin schwanger! Und wie überbringen werdende Eltern die freudige Nachricht nun ihren Familien und Freunden? Hier gibt es 12 Tipps für die Übermittlung der frohen Botschaft:

1. Dem älteren Geschwister ein T-Shirt bedrucken lassen, beispielsweise mit der Aufschrift: „Grossä Brüäder“, und das Kind beim nächsten Familienbesuch damit rumrennen lassen, bis jemand darauf reagiert.
PS: Ging in unserem Fall nicht einmal fünf Minuten. Hier gleich ein Tipp für einen guten Online-Anbieter: www.simplycolors.ch

2. Individuell bedruckte M&Ms in hellblau und rosa: Eigene Aufschrift wählen, beispielsweise „Baby erwartet“, „Du wirst Oma/Opa“, „Baby on board“ usw. Auch Motive sind möglich wie Nuggi oder Teddybär und sogar Fotos können auf die M&M’s gedruckt werden. Oder vielleicht sogar ein Mini-Ultraschallbild?
Gibt’s hier: www.mymms.de

3. Glückskekse bestellen mit eigenen Botschaften wie z. B. „Wir bekommen Familienzuwachs!“

4. Teekerze präparieren: Kerze rausnehmen, kleines Zettelchen auf den Aluminium-Boden legen mit einer Aufschrift wie „Nr. 2 kommt im September“. Kerze wieder rein, fertig. Wenn das ganze Wachs flüssig ist, kommt der Zettel mit der Botschaft zum Vorschein.

5. Auf einer Familienfeier ein Familienfoto mit allen Anwesenden machen. Der Mann löst den Selbstauslöser aus und die Frau ruft: „Jetzt sagt mal alle schön [Name der werdenden Mami] ist schwanger!“ Die ganze Familie plappert den Satz nach und nach ein paar Minuten begreift sicher der Erste, was sie da gerufen haben und was es zu bedeuten hat.

6. Der Klassiker: Baby-Schühchen oder Nuggi nett verpackt in einer Box.

7. Das Ultraschall-Bild kopieren und in einen schönen Bilderrahmen stecken.

8. Einen grossen Karton füllen mit Ballonen in hellblau und rosa. Auf den Ballonen eine Aufschrift anbringen. Beim Öffnen fliegen die Ballone hoch und enthüllen die Überraschung.

9. Windeln bedrucken, zum Beispiel mit. „Ihr werdet Grosseltern!“

10. Foto erstellen mit Schuhen vom Papa, von der Mama, vom Geschwisterchen und vom Baby. Bei allen steht darunter der Geburtsmonat und das Geburtsjahr.

11. Auf den Bauch der Mama schreiben: „Hallo Papa, wir sehen uns in neun Monaten, dein Krümel.“

12. Freunde aus England posteten auf Facebook ein Foto, dass ein Brot im Backofen zeigt:„To have a bun in the oven“ ist eine englische Redewendung für schwanger sein.

Wie habt ihr die frohe Botschaft euren Verwandten und Freunden übermittelt? Wir sind gespannt auf eure Ideen!