In unserer Mitarbeiter-Serie stellen wir spannende Berufsbilder vor und lassen die Leute zu Wort kommen, die sich tagtäglich um das Wohlergehen unserer Patientinnen und Patienten kümmern. Heute im Interview: Christian Schuhmacher, Direktor der Hirslanden Klinik Birshof in Münchenstein (Basel).

In jedem Interview unserer Mitarbeiter-Reihe werden jeweils die gleichen 7 Fragen gestellt – zur jeweiligen Funktion, zum individuellen Werdegang und zum Berufsalltag.

Wie würdest du Hirslanden in 3 Stichworten beschreiben?

Christian  Schuhmacher: dynamisch, gut positioniert, persönlich

Beschreibe deine Funktion respektive dein Aufgabengebiet in maximal 3 Sätzen.

Christian  Schuhmacher: Wir wollen den Ärzten und Mitarbeitenden ein bestmögliches Arbeitsumfeld bieten, um eine bestmögliche Patientenbetreuung sicherzustellen. Zudem ist es mir ein grosses Anliegen, der Klinik Birshof ein Gesicht bzw. ein klares Profil zu geben um sie entsprechend klar positionieren zu können. Das hat viel mit operativer Exzellenz zu tun, es spielen aber auch Marketing und „Verkauf“ eine wichtige Rolle in der täglichen Arbeit.

Christian Schuhmacher, Direktor Hirslanden Klinik Birshof

Christian Schuhmacher, Direktor Hirslanden Klinik Birshof

Wie sieht denn ein normaler Arbeitstag bei dir aus?

Christian  Schuhmacher: Als Direktor habe ich relativ selten einen ganz normalen Arbeitstag, eigentlich ist es sogar genau dieses Vielfältige, welches bei mir den Tagesablauf dominiert. Ich kümmere mich um eine hohe Vielfalt an Themen, Inhalte, Problemen und tausche mich intensiv mit Mitarbeitenden auf allen Führungsebenen aus. Ich muss die Leute und die Arbeit an der Front spüren, um sinnvolle bzw. richtige Entscheide fällen zu können.

Was hast du vor Hirslanden gemacht?

Christian  Schuhmacher: Nach meinem Studium habe ich ausschliesslich im Gesundheitswesen gearbeitet. Eine Zeit lang war ich als Jurist tätig, habe meine MBAs gemacht und war insgesamt 7 Jahre lang beim Unispital Basel angestellt. Dort war ich Mitglied der Spitalleitung und habe den Direktionsstab geführt. Während 2 Jahren war ich als Tauchlehrer auf den Malediven tätig. Das war ebenfalls eine wunderbare und sehr lehrreiche Zeit.

Was sind die grössten Herausforderungen bei deinem Job?

Christian  Schuhmacher: Das A und O ist für mich Wichtiges von Dringendem zu unterscheiden und den Fokus auf die relevanten Themen zu legen. Wichtig ist den Überblick zu behalten.

Was macht dir bei deinem Job am meisten Spass?

Christian  Schuhmacher: Ganz klar die Vielfalt meiner Aufgaben. Fast noch mehr Spass macht mir die tägliche Interaktion mit den Mitarbeitenden und den Ärzten. Das sind tolle Menschen die so total unterschiedliche Zuständigkeitsbereiche, Hintergründe und Lebensgeschichten haben – das ist sehr bereichernd.

Gibt es eine besondere Geschichte aus deiner Hirslanden-Zeit?

Christian  Schuhmacher: Ja, da gibt es einige – die Unerwartetste für mich ist aber sicher, dass ich dank Hirslanden zum Golf spielen gefunden habe. Ich hätte mir das nie vorgestellt, einmal so viel Spass an diesem Sport zu finden. Mit der Golfclinic Birshof bieten wir in der Klinik Birshof ein umfassendes medizinisches, leistungsdiagnostisches und therapeutisches Angebot für Golfer an. Mir ist es wichtig, zu wissen, was wir anbieten, welche Produkte und Dienstleistungen und beim Kennenlernen eben dieses Angebotes habe ich dann wirklich eher per Zufall meine Liebe zum Golfspiel entdeckt. Der „Birshof Charity Cup“ ist z.B. ein Event der aus dieser Passion von verschiedenen Ärzten, Physiotherapeuten, Marketing-Menschen und mir entstanden ist. Und wir bauen nicht nur interessante Kontakte auf, sondern generieren, ganz im Sinne der „Corporate Social Responsibility“ eine schöne Summe für einen guten Zweck.

Vielen Dank Christian für das Interview und weiterhin viel Erfolg!

Stefan Lienhard

Projektleiter Social Media