Im Internet bin ich auf das Buch Kinderwagenwandern – 21 Ausflüge für junge Familien“ gestossen. Mit dem Kinderwagen die Schweiz entdecken – zusammen mit anderen Mamis und Kindern hat rasch mein Interesse geweckt. Der Selbsttest hat überzeugt: auf bisher drei von 21 Routen haben wir mit unseren Kleinen neue Ecken der Schweiz kennengelernt.

Bäume, Wolken und Wau-Wau

Draussen gibt es für die Kleinen unendlich viel zu entdecken. Babys liegen in ihren Kinderwagenschalen und sind fasziniert vom Himmel, den vorbeiziehenden Wolken, den Blättern und Ästen an den Bäumen, die sich im Wind bewegen. Für grössere Kleinkinder braucht es schon etwas mehr Unterhaltung. Sie entdecken die Welt im Sitzen, wagen erste Schritte oder springen umher. Unser Sohnemann ist momentan in der Wau-Wau-Phase: alles was auf vier Beinen geht und ein Fell hat ist einfach Wau-Wau (egal ob Hund, Katze, Fuchs oder Eisbär). Seine Freude über irgendein vorbeilaufender Wau-Wau ist jeweils riesig und halt noch lange, nachdem das Tier bereits ausser Sichtweite ist, nach.

Wanderrouten mit Wickeltisch und Co.

Das Familien-Wanderbuch zeigt, wie und wo sich junge Familien draussen sorglos bewegen können. Die Autorin Astrid Bucher hat zusammen mit weiteren Mamis und Papis die Routen mit Kinderwagen erwandert und auf Tauglichkeit geprüft. Der Wanderführer überzeugt: Neben der Länge der Routen, Wanderzeit, An- und Rückreise ist jeweils auch angegeben, wo sich ein Wickeltisch befindet und für welchen Kinderwagen-Typ der Weg geeignet ist. Ob Kombi-Kinderwagen, Jogger, Cityflitzer, Veloanhänger, Buggy, Zwillings- oder Geschwisterwagen – die Wege sind grösstenteils für alle Kinderwagen geeignet. Einige Wanderwege sind das ganze Jahr über zugänglich, andere wiederum von April bis Oktober.

Seen, Kürbisse und Knies Kinderzoo

Die erste von 21 Kinderwagenwanderungen führte uns rund um den Pfäffikersee (Bild oben) – wir erwischten einen prächtigen Herbsttag und die Farben der Wälder und Sträucher zeigten sich in allen Variationen. Auf Juckers Farm in Seegräben legten wir drei Mamis mit Kinderwagen einen Halt ein – und die Kleinen konnten sich inmitten vieler Kürbisse austoben. Die nächste Kinderwagenwanderung führte uns in die Innerschweiz und die dritte über den Seedamm von Pfäffikon bis Rapperswil, wo wir zudem einen Besuch in Knies Kinderzoo angehängt hatten.

Kürbisse auf der Jucker Farm

Kürbisse auf der Jucker Farm

Wandern auch im Winter

Als Highlight in den Wintermonaten wird im Buch die Wanderung um den „Etang de la Gruère“ im Jura angegeben. Die Route führt rund um den Moorsee und gilt als mystischer Seerundgang durch eine märchenhafte Moorlandschaft.

Haben auch SIE Lieblingswanderungen, welche Sie mit Ihren Kleinen unternehmen? Ich bin gespannt auf Ihre Inputs und teste immer wieder gerne neue Wanderrouten aus!