Sobald eine Frau erfährt, dass sie zum ersten Mal schwanger ist, hat sie den Drang nach Informationen. Viele Fragen schwirren durch den Kopf. So viel Neues kommt auf einen zu. Es gibt im Internet eine Vielzahl von Websites, die werdenden Eltern alle möglichen Fragen beantworten und Foren, in denen mit anderen Mamis diskutiert werden kann.

Gute Websites sind www.swissmom.ch, www.hirslandenbaby.ch und www.babycenter.ch. Bei Letzterer erhält die werdende Mama nach Eingabe des errechneten Geburtstermins wöchentlich einen Newsletter mit Themen zum aktuellen Stadium des heranwachsenden Säuglings. Besonders beliebt ist die Bildgalerie „Wie gross ist Ihr Baby jetzt?“. Wir haben hier in der 16. Woche erfahren, dass unser Kleiner die Grösse einer Avocado erreicht hat. Der etwas andere Grössenvergleich lieferte sodann auch den ersten Spitznamen und unsere Freunde und Familie nannten unser Baby vorerst Avocado.

Eine Übersicht mit den Früchten und Gemüsen gibt es übrigens auch in PDF-Form: Ihr Baby Woche für Woche.

Ratschläge aus erster Hand

Neben den Ratgebern gibt es auch ein grosses Kursangebot. Avocado und ich haben den Geburtsvorbereitungskurs der Klinik Im Park in Zürich besucht und zusammen mit Papa das Hirslanden-Babyweekend in Solothurn. Beides hat uns viel gebracht und sich optimal ergänzt. Neben den grundsätzlichen Informationen zum Ablauf der Geburt, hat uns die Hebamme in der Geburtsvorbereitung auch auf weitere Aspekte hingewiesen. Zum Beispiel die Frage, wo steht der Mann während der Geburt?

Die Hebamme im Kurs schätzte es, wenn das Paar zuvor geregelt hat, ob der Mann eher in der Defensive bleibt auf der Kopfseite seiner Frau oder ob er in der Offensive die ganze Geburt miterleben möchte. Für uns war klar, er bleibt in der Defensive und der Rest ist Strafraum. Schlussendlich war das aber egal, denn unser Sohn kam per ungeplanten Kaiserschnitt zur Welt.

Während dem Hirslanden Baby-Weekend war ein Teil speziell für die werdenden Väter: im Papi-Kurs haben die Männer unter sich gelernt, wie Mann wickelt oder das Baby ins Tragetuch einpackt.

Bücher gibt es Tausende – meine Tipps:

Für die Mama

Für den Papa

Entwicklung und Erziehung

Kurse vor der Geburt:

  • Im Geschwisterkurs die älteren Geschwister auf den Neuankömmling vorbereiten
  • Im Grosselternkurs die Änderungen in der Säuglingspflege der letzten Jahrzehnte lernen
  • Mit Schwangerschaftsgymnastik fit bleiben

Diese und weitere Kurse finden Sie unter: Hirslandenbaby – Kurse & Vorträge

Das Schweizer Fernsehen hat am 01.06.2013 einen Bericht über den Grosselternkurs der Klinik Im Park in Zürich ausgestrahlt. Die Sendung bietet einen Einblick in den Kurs und in die Geburtenabteilung.

Wie haben Sie sich auf die Geburt vorbereitet? Was haben Sie für Erfahrungen in Kursen zur Geburtsvorbereitung gemacht?